Ralf Klement

Biografie

1950 in Erfurt geboren

1970 Ralf Klements künstlerische Tätigkeit beginnt, nachdem er bereits in verschiedenen Berufen gearbeitet hat. 1972 entstehen erste Skulpturen. Seit 1977

ist er freiberuflich tätig. Ein Veranstaltungsverbot stürzt ihn Anfang

der 80er Jahre in eine tiefe Krise. Nach dessen Aufhebung folgen

zunächst Aktfotografien. Mit der Aufnahme in den VBK der DDR 1988 wird

ihm eine Reiseerlaubnis in den Westen erteilt. Nach der Wende ist er

Mitbegründer des Kunstvereins Schloß Röderhof bei Halberstadt und

gründet 1993 zusammen mit Susanne Isabel Bockelmann »blok«.

Seine Werke sind in zahlreichen bekannten Sammlungen Europas zu sehen.
Heute lebt und arbeitet Ralf Klement in Hüpstedt im Eichsfeld.