Zum Hauptinhalt springen

Robert Schad - Hineingeschrieben - Skulpturen und Zeichnungen

GALERIE SCHRADE • Schloß Mochental

In Schloß Mochental zeigen wir vom

25. Mai bis 8. September 2019

Robert Schad
Hineingeschrieben - Skulpturen und Zeichnungen

Die Ausstellung wird am Samstag
25. Mai, 16 Uhr in Anwesenheit des Künstlers eröffnet.

Zur Eröffnung der Ausstellung und zum Terrassenfest sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Beim anschließenden Fest ab 17 Uhr auf der Schloßterrasse sorgt die Band "Nonnos"  für die musikalische Umrahmung.

Ihr Ewald Schrade

"Von Ort zu Ort" lautet der Titel des großen Skulpturen-Projektes des 1953 in Ravebsburg geborenen Künstlers Robert Schad. Aktuell werden 60 Skulpturen an 40 Orten in Oberschwaben präsentiert, ein Projekt an dem auch Schloß Mochental beteiligt ist. Parallel dazu zeigen wir im Schloß Skulpturen und Zeichnungen des weltweit agierenden Künstlers, den wir bereits 1990 mit eindrucksvollen Arbeiten ausgestellt hatten. Robert Schads unverwechselbares Werk ist geprägt durch dynamisch gestaltete Skulpturen aus Vierkantstahl, die im Dialog mit Natur und Architektur stehen. Der Künstler gilt als einer der wichtigsten internationalen Vertreter zeitgenössischen Kunstschaffens.

Newsletter

Newsletter | PDF Ansicht / Download

Blick in die Ausstellung