Skip to main content

Hwang Young-Sung - 12. August bis 4. November 2012

Wir präsentieren: Hwang Young-Sung - Symbole-Zeichen-Chiffren. Eröffnung der Ausstellungen am Sonntag, 12. August 2012, 11 Uhr. Es spricht: Dr. Elmar Zorn, München. Parallel: noch bis 26. August Werner Oberle Zum 100. Geburtstag.

Newsletter Hwang Young-Sung

Weitere Informationen haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt:

Hwang Young -Sung
Symbole - Zeichen - Chiffren 

Hwang Young Sung zählt zu den renommiertesten koreanischen Künstlern der Gegenwart. Schon in den neunziger Jahren hat sich der Künstler einen Namen in den USA gemacht . In nunmehr fünf Jahrzehnten schuf Hwang Young Sung eine reichhaltige Anzahl von Werken, die in ihrer Semantik einzigartig sind. Sein immer wiederkehrendes Bildthema sind Menschen, Tiere und Natur des Landlebens. Diese werden zweidimensional,als Zeichen und Symbole kodiert, in geometrischer Anreihung dargestellt. Der Betrachter kann diese entschlüsseln und mit seiner Vorstellungskraft und Erinnerung in Einklang bringen. Zusammen und aufeinander aufbauend bilden so Menschen, Kühe, Bäume und Mond ein größeres Bild des Dorflebens, eine "Familiengeschichte". Die Landschaft und Bewohner werden in zeitgenössische Sprache transformiert, abstrahiert und die Farben vereinfacht und es entstehen so einzigartige Bilder. Ihre "Pixel", die Chiffren sind äußerst modern. Die Schematisierung und Modernität der Formen und die Klarheit der Farben, selbst bei den monochromen Bildern, sind Hwangs Markenzeichen, die traditionelle koreanischer Kunst und die Kunst des Westens miteinander vereint.