Skip to main content

Eleonore Frey-Hanken und ausgewählte Werke der Klassischen Moderne 20. November 2016 - 12. März 2017

Wir präsentieren:

Eleonore Frey-Hanken

und ausgewählte Werke der Klassischen Moderne

Genießen Sie vom 20. November 2016 bis zum 12. März 2016 im Prälatenflügel des Schloßes Mochental die besonders charakteristischen Werke der Künstlerin Eleonore Frey-Hanken.

 1927               am 7. November in Oldenburg geboren,
                        aufgewachsen auf dem Bauernhof, landwirtsch. Lehre
1947               Abitur in Brake / Oldenburg, Tod der Eltern
1948-49         Kunstschule Bremen
1949-52         Kunstakademie Karlsruhe, Schülerin von Wilhelm Schnarrenberger
1952               Heirat mit Bert Frey, Bildhauer und Stoffdesigner,
                        Geburt der Tochter Iris Olivia
1956               Umzug nach Daisendorf bei Meersburg
1965-66         Atelier in Rom
1966               Scheidung, Geburt der Tochter Jorinde Aglaia
1966/67         Aufenthalt Psychiatrisches Landeskrankenhaus (PLK) Reichenau
1967               Übersiedlung nach Rom
1970               Rückkehr aus Rom
1971               Umzug nach Salem-Mimmenhausen
1971-75         Einige Aufenthalte im PLK Reichenau
6.11.1975      verstorben auf der Insel Reichenau durch Freitod.

Blick in die Ausstellung

 

Weitere Informationen haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt: