Skip to main content

Anja Merkel - 7. Juni bis 26. Juli 2009

Wir präsentieren: "Anja Merkel – Bilder". Eröffnung: Sonntag, 07. Juni 2009, 11.00 Uhr. Bei der Eröffnung spricht: Klaus Gallwitz.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Die abstrakte, farbexplosive Bildwelt von Anja Merkel erlebt der Betrachter als ein komplexes, hoch organisiertes Beziehungsgefüge aus Abhängigkeiten und Relationen, die ausnahmslos aufeinander abgestimmt sind: Die Bildentwicklung nimmt ihren Anfang bei der expressiven Geste, wobei alle nach und nach gesetzten Einzelelemente zu einer Verdichtung organisiert scheinen. So wirken Farben und Formen ineinander. Erzeugen Spannung, lösen sich auf, lassen ein Kräftespiel und verschiedene Rhythmen entstehen. Strukturen durchdringen sich. Natürliche Raumwahrnehmung von einem weiten Dahinter und einem nahen Vorne wird obsolet. Farborte entstehen dort, wo der Raum zwischen Bildvorder- und Bildhintergrund als nahezu minimiert erscheint. Allein die Farbe entscheidet durch ihre Wirkungsästhetik über ihre wahrgenommene Verortung. Der Ausstellungskatalog bietet in seinem umfangreichen Bildteil eine instruktive Übersicht über die Werke der Künstlerin, in seinem Textteil mehrere weiterführende Beiträge, unter anderem von Prof. Klaus Gallwitz und Dr. Jenny Dopita

Kurzvita Anja Merkel:
1957 in Bad Homburg geboren 1979-84 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Albrecht von Hancke. Lebt und arbeitet in Karlsruhe.

Blick in die Ausstellung